Eines der wesentlichen Themen, mit denen wir uns beschäftigen, ist die Hochschulpolitik. Dies bedeutet akademische Mitbestimmung einerseits und studentische Selbstverwaltung andererseits.

Zur akademischen Mitbestimmung gehört die Mitarbeit in den verschiedenen Gremien der Universität. Dabei vertreten wir die Studierenden als Teil des akademischen Personals an der Uni.

Zur studentischen Selbstverwaltung gehören die Vernetzung mit anderen Fachschaften und die Beteiligung in der Verfassten Studierendenschaft, also im StudierendenRat.

Für die Gremien können alle Psychologie-Studierenden kandidieren, eine Teilnahme an der aktiven Fachschaftsarbeit ist also nicht Voraussetzung. Solltest du Interesse haben, dich in einem der Gremien zu engagieren, kannst du dich für weitere Informationen gerne an uns wenden.