Was ist der FachRat?
Der FachRat ist ein Gremium auf Institutsebene, das maßgeblich an der Gestaltung von Studium und Lehre im jeweiligen Fach (bei uns also Psychologie) beteiligt ist. Hier kommen alle „Gruppen“ am Institut zusammen: Hochschullehrer/innen, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen, Administration/Technik und wir als Studierende. Die Institutsebene ist die „unterste“ Ebene an der Universität und der FachRat damit auch das Gremium, dessen Entscheidungen dich als Psychologiestudierenden am direktesten betreffen.

Konkret sind Aufgaben des FachRates:
– Entwurf und Überarbeitung von Modulhandbüchern, Prüfungsordnungen und Zulassungsordnungen
– Planung des Lehrangebotes
– Evaluation der Lehre
– Stellungnahme zur Besetzung von Hochschullehrerstellen

Und was geht das mich an?
Im FachRat sitzen 3 studentische Vertreter, die jedes Wintersemester gewählt werden und ihre einjährige Amtszeit im Sommersemester beginnen. Die Fachschaft schickt dafür rechtzeitig einen Aufruf zur Wahl sowie zur Kandidatur. Bei Interesse kannst du dich gerne an uns wenden!

Die studentischen Vertreter im FachRat sind (seit SoSe 16):
– Annika Menzel (MSc)
– Marvin Schmitt (BSc)
– Matthias Klee (BSc)