Petition zur Hochschulfinanzierung – Bitte unterschreiben!

Liebe Kommiliton*innen,

die baden-württembergischen Hochschulen sind seit Jahren deutlich

unterfinanziert. Die negativen Folgen erleben Studierende und Dozierende

tagtäglich: mangelhafte Ausstattung und schlechter baulicher Zustand von

Bibliotheken, Laboren und Hörsälen, Mangel an digitaler Infrastruktur;

außerdem leidet durch die Befristung vieler Arbeitsplätze die Lehre,

Sprechstunden sind überfüllt und Betreuer*innen von Abschlussarbeiten

schwer zu finden – ihr könnt diese Aufzählung sicherlich aus eigener

Erfahrung um einige Punkte erweitern.

Die Hochschulen haben einen zusätzlichen Bedarf von über 590 Millionen

EUR für das Jahr 2021 angemeldet. Das, was ihnen bisher zugesichert

wird, sind nach aktuellem Verhandlungsstand nur 40 Millionen EUR

zusätzlich, sowie 85 Millionen aus dem dreiprozentigen Aufwuchs der

Grundfinanzierung.

Da im Dezember der Doppelhaushalt für die Jahre 2020/21 beschlossen

wird, ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, um auf die

Unterfinanzierung aufmerksam zu machen und eine DEUTLICHE ERHÖHUNG DER

GRUNDFINANZIERUNG ZU FORDERN! Deswegen hat die

Landesstudierendenvertretung [1] eine PETITION [2] gestartet und

fordert:

  1. den Zuschuss pro Student*in für alle Hochschularten in einem ersten

Schritt UM MINDESTENS 1.000 EURO PRO JAHR zu erhöhen,

  1. die befristeten Programme zur Finanzierung von Studienplätzen und zur

Sicherung der Qualität der Lehre komplett IN DIE DAUERHAFTE

GRUNDFINANZIERUNG ZU ÜBERFÜHREN,

  1. einen REALEN AUFWUCHS des Etats der Hochschulen UM DREI PROZENT PRO JAHR sicherzustellen

Bitte unterschreibt die Petition und teilt sie über Social Media! Mit

eurer Unterschrift leistet ihr einen wichtigen Beitrag für eine bessere

Hochschulfinanzierung. Jeder Euro in die Hochschulen ist ein Euro für

die Zukunft!

https://www.openpetition.de/petition/online/hochgeschult-kaputtgespart-fuer-ein-ausfinanziertes-hochschulsystem-in-baden-wuerttemberg/unterschreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.